Logo der Kinderbuchhandlung
Mo - Fr: 9.00 h - 18.00 h
Sa: 9.00 h - 17.00 h
Die Größte für die Kleinen in Wien
Stubenring 20
1010 Wien
buchhandlung@kunterbuch.at
Tel: 01-513 50 93

NACHLESE

KUNTERBUCH ist wieder Österreichs beste Kinderbuchhandlung

Nach 2007 nun auch Kinderbuchhandlungspreis 2012

Kunterbuch freut sich erneut über eine Anerkennung. Die Kinderbuchhandlung am Wiener Stubenring wurde von der Arbeitsgemeinschaft von Jugendbuchverlagen (avj) zum zweiten Mal zur besten Kinderbuchhandlung in Österreich gewählt und mit dem Kinderbuchhandlungspreis 2012 ausgezeichnet. Der Preis wurde am Donnerstag, 15. März im Rahmen der Leipziger Buchmesse vergeben und ehrt bereits zum 9. Mal Kinder- und Jugendbuchhandlungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

„Diese Auszeichnung ist ein großer Ansporn, uns auch weiterhin für die Lesekultur zu engagieren. Im digitalen Zeitalter bekommen Bücher einen unschätzbaren Wert und wer schon einmal mit einer Geschichte Kinderaugen zum Leuchten gebracht hat, wird unsere Ambitionen verstehen, “ zeigt sich das Kunterbuch-Team Mag. Elisabeth Rippar und Dagmar Harbich stolz, dass ihre Bemühungen für kleine und große Leseratten honoriert werden.

 

 

KUNTERBUCH zählt zu den kinderfreundlichsten Betrieben in Wien

Zufriedene KundInnen voten die Kinderbuchhandlung auf den 1. Platz

Bei der Suche des Wiener Wirtschaftsbunds nach den kinderfreundlichsten Betrieben in Wien wurde die Buchhandlung Kunterbuch wienweit auf den 1. Platz gereiht.
 
Mag. Elisabeth Rippar und Dagmar Harbich freuen sich über die Auszeichnung: "Das positive Feedback und die großartige Unterstützung unserer Kundinnen und Kunden bestätigt, dass die Buchhandlung nicht nur ein breitgefächertes Sortiment an Büchern bietet, sondern auch ein Ort zum Wohlfühlen ist - besonders für jungen LeserInnen."

 

KUNTERBUCH erhält Ausbildungspreis

Wien, 19. November 2009 – KUNTERBUCH darf sich erneut über eine Auszeichnung freuen. Der auf Kinder- und Jugendliteratur spezialisierten Buchhandlung KUNTERBUCH wurde der Ausbildungspreis für die Lehrlingsausbildung im Lehrberuf Buch- und Medienwirtschaft verliehen. Im Rahmen der Lehrabschlussfeier in der Österreichischen Nationalbibliothek nahm die Geschäftsinhaberin Frau Mag. Elisabeth Rippar, den Preis durch Anna Jeller und den Fachgruppenobmann der Buch- und Medienwirtschaft, Georg Glöckler, entgegen.

„Die Verleihung des Ausbildungspreises anerkennt unser Engagement, talentierten Jugendlichen eine zukunftsorientierte Berufsausbildung zu ermöglichen. Wir wollen hier auch unserer Kollegin Elisabeth Haspl zur erfolgreichen Lehrabschlussprüfung gratulieren,“ freut sich Frau Mag. Elisabeth Rippar. Vor 5 Jahren hat sie zusammen mit Dagmar Harbich in der Wiener Innenstadt, am Stubenring, ein Bücherparadies für die kleinen und großen Leser geschaffen.

Ausbildungpreis
Über den Gewinner entscheidet eine Jury mit namhaften Vertretern aus der Buch- und Medienwirtschaft. Der Ausbildungspreis ist ein Zeichen für engagierte Unternehmen, die die schwierige Aufgabe der Lehrlingsausbildung auf sich nehmen und damit Verantwortung für eine qualitative Mitarbeiterschulung für die Zukunft tragen.

Lehrlingsausbildung: Eine Investition in die Zukuft
„Eine fundierte praktische und theoretische Ausbildung mit dem Fokus auf Kundenberatung, Warenein- und verkauf sowie eine umfassende Einführung in das Warenwirtschafts- und Kassasystem ist uns ein ganz besonders Anliegen. Ein großer Vorteil ist auch die „Größe“ unseres Betriebes. Durch den engen Kontakt zu unserem Lehrling sehen wir sehr schnell die Ausbildungsfortschritte und stehen permanent für Rückfragen zur Verfügung. Die Teilnahme an Workshops, Fachvorträgen und Büchertischen sind integrativer Bestandteil unseres Ausbildungsplanes, denn nur mit top motivierten und kompetenten MitarbeiterInnen können wir unseren Kunden den besten Service und individuelle Beratung ermöglichen,“ erläutert Mag. Rippar.

 

KUNTERBUCH erhält das WI(en) LI(est) - Gütesiegel

KUNTERBUCH darf sich wieder über eine Auszeichnung freuen. Der auf Kinder- und Jugendliteratur spezialisierten Buchhandlung KUNTERBUCH wurde das „Gütesiegel Wien liest (WILI)“ verliehen. Im Rahmen einer Veranstaltung nahm die Geschäftsinhaberin Frau Mag. Elisabeth Rippar die Auszeichnung durch die Stadtschulratspräsidentin Dr. Susanne Brandsteidl und den Fachgruppenobmann der Buch- und Medienwirtschaft Georg Glöckler entgegen.

„Die Verleihung des „Gütesiegels Wien liest (WILI)“ anerkennt unser Engagement für das Kinderbuch und bestätigt uns, dass unser Weg - eine Buchhandlung, die ausschließlich Kinder- und Jugendliteratur anbietet - der richtige ist,“ freut sich Frau Mag. Elisabeth Rippar. Vor über 4 Jahren hat sie zusammen mit Dagmar Harbich in der Wiener Innenstadt, am Stubenring, ein Bücherparadies für die kleinen und großen Leser geschaffen.

WI(en) LI(est) – Gütesiegel
Das Projekt „Gütesiegel Wien liest (WILI)“ ist eine Initiative der Fachgruppe Buch- und Medienwirtschaft Wien in Kooperation mit dem Stadtschulrat für Wien und dient der Leseförderung für Kinder und Jugendliche. Ebenso ist es Ziel, Buchhandlungen, die sich speziell der Leseförderung widmen, als solche auszuzeichnen und besonders hervorzuheben.

Förderung der Lesekompetenz
„Die Leseförderung ist uns ein besonderes Anliegen, ohne dass wir den „pädagogischen Zeigefinger“ erheben. Wir sehen, dass das Lesen bei unseren Kunden einen nach wie vor hohen Stellenwert hat,“ erläutert Mag. Rippar. Unter anderem ist daher eine Zusammenarbeit mit dem Österreichischen Bundesverband Legasthenie (ÖBVL) entstanden und es finden dazu in der Buchhandlung kontinuierlich Vorträge zum Thema statt.

 

Impressum   -   Sitemap